Einsatz 17/2020

THL 1 – Ölspur / Öl auf Gewässer

Alarmzeit: 11.08.2020 um 19:10 Uhr

Die Feuerwehr Aura wurde auf Grund einer Ölspur alarmiert. Bei einem Tracktor ist in Höhe des Dorfladens eine Hydraulikleitung geplatzt. Die Ölspur verteilte sich auf einer Strecke von ca. 700 m auf der ST 2303 in Richtung Burgjoß. Durch den Regen konnte sich das Hydrauliköl schnell verteilen. Ein einlaufen in den Bach konnte nicht ausgeschloßen werden. Vorsorglich wurde daher eine Ölsperre errichtet.

Die Staatsstraße wurde halbseits gesperrt und der Verkehr wurde durch die Feuerwehr geregelt.

Da die Feuerwehr für diese Ausdehnung nicht genügend Bindemittel vorrätig hat, wurde die Straßenmeisterei hinzugezogen, welche dann entschied auf Grund der Ausbreitung, die Straße von einem Spezialfahrzeug reinigen zu lassen. Die Feuerwehr regelte während der Reinigungsarbeiten weiter den Verkehr.

Die ersten Kameraden konnten um ca. 21:00 Uhr den Einsatz beenden. Lediglich vier Mann blieben für die weitere Verkehrsregelung vor Ort.

Einsatzende: 01:30 Uhr, Stärke 1/14 + 5 (Bereitschaft auf Wache)

Im Einsatz: Florian Aura 42/1 (HLF 10), Florian Aura 14/1 (MTW), MTA, Polizei Gemünden, Straßenmeisterei, Spezialfirma zur Straßenreinigung