Frühere Fahrzeuge

Posted by .

In Aura gab es im laufe der Geschichte unserer Wehr die verschiedesten Feuerwehrfahrzeuge. Schon von Beginn an, war in Aura eine Löschmaschine vohanden. Eine Handbetriebene Feuerwehrpumpe, die mit Pferden zum Einsatzort gebracht wurde.

Beispiel-Bild: Deutsches Feuerwehrmuseum

Bis ca. 1948 war diese Löschmaschine in Aura das Einsatzmittel für alle Brände, bis diese schließlich 1948 durch einen modernen TSA mit Tragkraftspritze ersetzt wurde.

Ende der 60er Jahre bekam die Feuerwehr das erste motorisierte Fahrzeug. Ein ausgemustertes Postauto (Mercedes L319) wurde zum TSF umgebaut und verrichtete bis 1985 seinen Dienst in der Wehr. Das Fahrzeug ist heute im Besitz eines Auraer Privatmannes, der es auch 2009 zu unserem 125-jährigen Bestehen für den Festzug zur Verfügung stellte.

1985 wurde ein weiterer Schritt richtung Moderne genommen. Ein gebrauchtes LF 8 (Opel Blitz) wurde durch die Gemeinde und den Feuerwehrverein beschafft. Seit dieser Zeit waren in Aura dann auch Atemschutzgeräte vor Ort.

1987 wurde aus Mitteln der Vereinskasse der Fuhrpark um ein MZF, Mercedes 608 D (Die Mina) erweitert.
Die Mina wurde letztlich 1993 ausgemustert, als die Gemeinde Aura ein neues LF 8/6 beschaffte.

2004 verabschiedeten wir uns vom mittlerweile 30 Jahre alten Opel Blitz, der zuletzt immer wieder defekt war. Im selben Jahr beschaffte der Feuerwehrverein ein neues, gebrauchtes MZF.

2011 ergänzten wir unseren Fuhrpark um einen Mehrzweckanhänger.

1884 – 1948           Löschmaschine
1948 – 1968           Tragkraftspritzenanhänger
1968 – 1985           Tragkraftspritzenfahrzeug TSA (Mercedes L319)
1985 – 2004           Löschgruppenfahrzeug LF 8 (Opel Blitz)
1987 – 1993           Mehrzweckfahrzeug MZF (Mercedes 608 D)
1993 – heute          Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 (Mercedes 814)
2004 – heute          Mehrzweckfahrzeug MZF (Mercedes Sprinter 208)
2011 – heute          Mehrzweckanhänger MZA (Wanderburg)

Print Friendly, PDF & Email