2004 – Unwetter / Hochwasser

Posted by & filed under .

An diesem Abend trafen in Aura gleich mehrere Wetterextreme aufeinander. Starker Wind, starke Regenfälle und Schneeschmelze!
So dauerte es nicht lange und gegen 21 Uhr wurde die Wehr zum ersten Mal wegen mehreren umgestürzten Bäumen zwischen Aura und Burgjoß alarmiert. Dieser Einsatz konnte recht schnell gegen 22 Uhr beendet werden. Nur ca. eine Stunde später ertönte jedoch wieder die Sirene in Aura. Durch den anhaltenden starken Regen und die Schneeschmelze stieg der Pegel in der Aura, so dass diese an mehreren Stellen im Ort über die Ufer getreten ist.

Für die Feuerwehr gab es viel zu tun!

  • Auf Grund der anhaltenden Wettersituation wurde sie Staatsstraße 2303 in Richtung Burgjoß gesperrt.
  • Anwohner im Bereich der Überschwemmungen wurden geweckt und gebeten ihre Keller zu überprüfen.
  • angeschwemmtes, hängengebliebenes Gehölz und Unrat wurde aus dem Bachlauf entfernt um den Wasserablauf wieder zu verbessern
  • mehrere Keller mussten ausgepumpt werden

Die Arbeiten dauerten mehrere Stunden. Die Einsatzbereitschaft bleib die ganze Nacht erhalten und wurde erst gegen 8 Uhr am nächsten Morgen aufgelöst.

Im Einsatz waren: Feuerwehr Aura (LF 8/6, LF 8 und MZF), KBI Hausmann

Print Friendly, PDF & Email